IG-Gefahrtierhalter

Die Interessengemeinschaft für Gefahrtierhalter

Wer sind wir?

Wir sind ein zwangloser, unabhängiger Zusammenschluss von Menschen, die tierpflegerisch aktiv sind. Wir halten und pflegen Tiere, die als potenziell gefährlich für den Menschen angesehen werden können. Dies tun wir mit viel Hingabe und stets nach dem modernen Stand der Wissenschaft. Unser Fokus richtet sich hierbei klar auf die Faszination, die von diesen Tieren ausgeht. Wir lehnen es ab, Tiere zur Selbstinszenierung zu nutzen und uns über deren potenzielle Gefährlichkeit zu profilieren. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen und unseren Pfleglingen stets bewusst. 

Wir halten sogenannte „Gefahrtiere“. Und genau hier ist schon ein ganz entscheidender Punkt erreicht. Denn welches Tier ist überhaupt ein gefährliches Tier bzw. welches Tier ist nicht gefährlich? 

Wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, ist es möglich, so gut wie jede Spezies artgerecht zu pflegen. Werden alle Kriterien betreffend Tierschutz, Artenschutz und – vor allem – der Schutz der Bevölkerung gewahrt, spricht nichts gegen die Haltung sog. Gefahrtiere in privater Hand. Es soll eine Basis erarbeitet, und nötigenfalls erstritten, werden auf der eine Haltung von Gefahrtieren, unter Auflagen, möglich ist. 

Alle Gesetze, die unser Themenfeld betreffen müssen auf der Sachebene beschlossen werden. Die Tatsache, dass sich vielen Menschen die Faszination für unsere, mitunter andersartigen Pfleglingen entzieht, sorgt dafür, dass Entscheidungen voreilig auf emotionaler Ebene getroffen werden. 

 

Das Team

Das Team hinter der Gemeinschaft

Alexander Meurer

Alexander Meurer

Gründer der IG

Mein Name ist Alexander Meurer. Ich bin 30 Jahre alt. Seit meinem 16 Lebensjahr pflege ich Krokodile. Seit 2008 bin ich Mitglied der DGHT und seit 2013 Mitglied des BNA. Seit 2012 leite ich die Arbeitsgemeinschaft Krokodile der DGHT und seit 2015 bin ich zudem ehrenamtlich im Vorstand der DGHT tätig. 

Benjamin Westerheide

Mein Name ist Benjamin Westerheide, ich bin 35 Jahre alt und lebe in Bielefeld (Nordrhein Westfalen).
Meine ersten Erfahrungen im Bereich der Terraristik sammelte ich bereits im Alter von 14 Jahren (damals mit Strumpfbandnattern und Leopardgeckos).
Im Laufe der Jahre verlagerte sich mein Interesse mehr und mehr in Richtung der Schlangenhaltung. In die Haltung der giftigen Arten stieg ich dann etwa im Jahre 2005 ein.

Moritz Laszlo

Mein Name ist Moritz Laszlo und ich bin 1988 geboren. Seit frühster Kindheit interessiere ich mich für Tiere und diese Begeisterung findet sich in meiner großen Leidenschaft, der Terraristik wieder. Seit 2007 pflege ich verschiedene Reptilien. Seitdem investiere ich große Teile meiner Freizeit in dieses Hobby. Nicht nur die Pflege und der Umgang mit den Tieren macht mir Spaß, sondern auch das Erlangen von neuem Wissen. So beschäftige ich mich fast täglich mit Themen, die mehr, oder weniger mit der Terraristik zu tun haben. Nachdem ich mich über mehrere Jahre intensiv mit der Thematik befasst hatte, begann ich 2013 mit der Pflege von Giftschlangen und trat der DGHT bei.

Timo Hoffmann

Ich bin Timo Hoffmann, 31, und interessiere mich für alles was kreucht und fleucht seit ich denken kann…
In den letzten 6 Jahren befasste ich mich dabei zunehmend mehr mit bestehenden und geplanten Gesetzen und ärgere mich seit dem über die unsachlichen Diskussionen zu dem Thema. Laien, die warum auch immer, auf Symposien sprechen dürfen, ohne den Ansatz von Fachwissen zu haben, stören mich dabei besonders. Und die Tatsache, dass vieles mit deutlich mehr Gefahrenpotential unangetastet bleibt, wärend dieses schöne Hobby nach und nach in immer mehr Bundesländern drastisch beschnitten wird ebenfalls.

Aktuelles

über uns

Sehen Sie über unsere Facebookpage unsere neusten und aktuellsten Aktivitäten. Gerne können Sie uns über ein “Gefällt mir” abonnieren.

22.06.2020 Wir haben heute Abend einen offenen Brief versendet, weil wir die Umstände rund um das geplante GiftTierG in NRW skandalös finden. Aber das wisst ihr ja. Hier mal zur Info das Schreiben wie es an Politik und Medien rausging.

Offener Brief GiftTierG an NRW

Tab-Inhalt

Dateien

Hier finden Sie eine Reihe von Dateien, die wir in unserer bisherigen Aktivität zusammengesammelt haben